Rückblick Dartsturnier

Rückblick Dartsturnier 05./06.10.18

Am 05. sowie 06.10.2018 fand unseres diesjähriges Dartsturnier im Sportheim zu Tiefenbach statt. Das Teilnehmerfeld bestand aus 56 Teilnehmern und war Anfang September bereits ausgebucht. Am Freitag wurde die erste Runde ausgetragen und es fanden bereits da spannende und enge Spiele statt. An den Start wagten sich auch drei Damen, welche zwar allesamt in der ersten Runde ausschieden, sich allerdings achtbar geschlagen haben. Gegen 22.30 Uhr war die erste Runde beendet und es wurde noch ein wenig gefeiert.

Am Samstag ging es dann um 13 Uhr mit der zweiten Runde weiter. Zu Beginn durfte gleich der souveräne Sieger aus 2017 Sascha „Bomber“ Hübner ran, der ohne große Probleme auch in die nächste Runde einzog. Spannend wurde es dann ab dem Halbfinale. Ab diesem wurde der Modus 501 first to two double out gespielt. In dem ersten Halbfinale standen sich der Titelverteidiger Sascha „Bomber“ Hübner sowie der letztjährige 4. Karsten „Karsti“ Krone gegenüber. Wer dachte, dass dies eine einseitige Partie wurde, sah sich getäuscht. „Bomber“ fand einfach nicht zu seinem Spiel und die „Triplefelder“ wurden von ihm im Vergleich zu den vorherigen Partien sehr oft verfehlt. „Karsti“ traf sehr häufig lediglich die Single 20, sein Durchschnitt war allerdings sehr konstant, was im Endeffekt der Schlüssel zu seinem 2:1 Sieg war.

Im 2. Halbfinale standen sich Thomas „Scribbler“ Schmierer und Frank „Jesterhead“ Brenneis gegenüber. Dieses Halbfinale hatte es wahrlich in sich. „Scribbler“ legte furios los und ließ „Jesterhead“ im 1. Leg keine Chance. Lediglich das Auschecken in auf die Doppelfelder bereitete ihm Schwierigkeiten. Das 2. Leg verlief ähnlich wie das erste. „Scribbler“ enteilte seinem Kontrahenten zu Beginn wieder mit 3-Darts-Durchschnitten von jenseits der 100. „Jesterhead“ fand nun besser in sein Spiel konnte mit dem Durchschnitt von „Scribbler“ allerdings nicht mithalten. Jedoch vergab dieser mehrfach einen Matchdart und so konnte sich „Jesterhead“ das 2. Leg sichern. Es musste also ein Entscheidungsleg her. Das Dartssport viel mit dem Kopf zu tun hat bewies sich im 3. Leg. „Jesterhead“ fand nun immer mehr zu seinem Spiel während „Scribbler“ wahrscheinlich die mehrfach vergebenen Matchdarts zu Schaffen machten. Sein Schnitt war zwar immer noch sehr gut, allerdings sahen die Zuschauer im gut gefüllten Sportheim nun ein Match auf Augenhöhe. Als alle dachten, dass „Jesterhead“ das Spiel souverän nach Hause bringt, folgte das Highlight des Turniers: Das Ausscheiden kurz vor sich, zauberte „Scribbler“ eine perfekte 180 ans Board. Das danach die Halle kurz vor dem Durchdrehen war, kann sich jeder Denken. Am Ende reichte es trotzdem für Frank „Jesterhead“ Brenneis zum Einzug ins Finale, der an diesem Tag einfach besser auf die Doppelfelder zielte.

Im Anschluss an diese atemberaubende Partie folgte das Spiel um Platz 3 zwischen Sascha „Bomber“ Hübner sowie Thomas „Scribbler“ Schmierer. Während „Bomber“ sich im Vergleich zum Halbfinale deutlich steigern konnte, schien bei „Scribbler“ ein wenig die Luft heraus zu sein und so verlor er das Match am Ende mit 1:2.

Nach einer kurzen Pause folgte das Finale zwischen Karsten „Karsti“ Krone sowie Frank „Jesterhead“ Brenneis. Dort sah man Dartssports auf einem sehr guten und hohen Niveau. Das Match war sehr ausgeglichen, jedoch war „Jesterhead“ im Vergleich zum Halbfinale von Beginn an hellwach und traf konstanter das 20er-Segment. Am Ende siegte er letztlich verdient mit 2:0 Legs gegen einen fast ebenbürtigen Gegner.

Nach der Siegerehrung heizte DJ Kevmaster dem Publikum nochmals ein und alle waren sich einig, dass die zwei Tage wieder eine gelungene Veranstaltung waren.

Allen Helfern, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön! Wir sehen uns hoffentlich beim Turnier im nächsten Jahr!

Eure Organisatoren

„Elmar“ Fauser, Thomas „Shorty Schleifstein“ Schuster, Andi „Ansgar“ Trinkmann, Florian „Butzekopf“ Kratz, Chris „ Mister“ Fauser, Simon „Ramon Serrano“ Zapf, Markus „the Cat“ Schmitz sowie DJ Kevmaster

Für die großzügige Unterstützung möchten wir uns bei noch bei folgenden Sponsoren bedanken:

-Schreinerei Dietmar Hamberger, Tiefenbach

-CTK CAD GmbH, Neckarsulm

-Formenbau Züttlingen GmbH

-Hörn Finanzvermittlung GmbH, Angelbachtal

Bilder vom Turnier findet ihr hier in der Bildergalerie.