1. Baby- und Kinderbasar mit Spielzeugbasar

03.10.21

Plakat Babybasar neuAm Sonntag, 03.10.2021 findet unser erster Baby- und Kinderbasar auf dem Sportgelände in Tiefenbach statt.

Der Basar ist komplett Open Air!

Ausgerichtet wird die Veranstaltung von den Sportfreunden in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Gundelsheim, Abt. Tiefenbach.

Der Basar öffnet um 13 Uhr, voraussichtliches Ende ist um 17 Uhr. Neben den einzelnen Verkaufstischen gibt es Kaffee & Kuchen - sowohl zum Mitnehmen als auch zum Verweilen. Natürlich bieten wir auch Getränke an.

Da es sich um eine Open-Air Veranstaltung handelt, gibt es (fast) keine coronabedingten Einschränkungen. Ein Testnachweis (3G) ist  nicht erforderlich, die Kontaktdaten müssen nur bei längerem Aufenthalt im "Café" abgegeben werden. Masken müssen dann getragen werden, wenn der Abstand zu anderen Besuchern nicht eingehalten werden kann - daher bitte vorsorglich mitbringen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und die Verkäufer*innen auf zahlreiche Kunden :o)  Sollte das Wetter nicht mitspielen und wir müssen wegen Regen den Basar absagen, werden wir es hier entsprechend kommunizieren.

Zusätzliche Infos für VerkäuferInnen

Der Aufbau ist ab 12 Uhr möglich. Autos müssen bis spätestens 12.45 Uhr von der Verkaufsfläche weggefahren werden und dürfen nur zum Entladen auf die Verkaufsfläche. Jede/r VerkäuferIn bekommt einen Tisch zugewiesen. Wir stellen einen Biertisch (2,20m x 50cm) und eine Bierbank zur Verfügung, weitere Kleiderständer dürfen gerne mitgebracht werden.

Die Verkaufsgebühr beträgt 10€ pro Tisch, die Bankverbindung wurde bereits per E-Mail mitgeteilt. Sollte die Mail nicht angekommen sein, dann kontaktiert uns bitte per Mail an info@sportfreunde-tiefenbach.de.

Spielzeugbasar
Die Tische beim Spielzeugbasar sind kostenlos. Verkauft werden darf nur Spielzeug, keine Kleider oder Schuhe.

Wenn etwas dazwischen kommt und der reservierte Tisch nicht benötigt wird, bitten wir um entsprechende Info. Danke.

Fackelwanderung mit Spiel und Spaß

13.08.21

Am Freitag, 13.08. fand der Programmpunkt des Gundelsheimer Sommerferienprogramms in Tiefenbach statt. Die Sportfreunde boten zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Gundelsheim, Abt. Tiefenbach eine Fackelwanderung rund um Tiefenbach an. Davor gab es ein Spieleangebot auf dem Sportplatz.

30 Kinder trafen sich auf dem Sportplatz in Tiefenbach um einen schönen und abwechslungsreichen Abend zu erleben. Dafür, dass es ein gelungener Abend wurde, sorgten insgesamt elf Betreuer der Sportfreunde und der Feuerwehr. Nach einer kurzen Begrüßung ging es auch gleich mit dem ersten Spiel los. Da das Wetter super mitmachte, bot sich hier gleich ein Spiel mit Wasserbomben an – zum Trocknen war ja noch genug Zeit. Inzwischen wurde der Grill auch schon auf Temperatur gebracht. Nach dem Aufwärmspiel wurden die Kids in sechs Gruppen geteilt und durchliefen verschiedene Spielstationen. Mit dabei waren Geschicklichkeitsspiele, wie das Brunnenspiel oder der Staffellauf mit Zielschießen. Aber auch sportliche Einlagen mit dem Skispringen und dem Tunnellauf waren zu bewältigen. Der Slalomparcours, der blind durchlaufen werden musste ohne dabei Wasserbecher umzuschmeißen, stellte an diesem Abend die größte Herausforderung dar. Und bei der Wissensstation war Köpfchen gefragt. Um dem ganzen einen kleinen Anreiz zu geben, spielten die Teams gegeneinander und konnten bei jeder Spielstation Punkte sammeln.

Zwischendurch gab es eine leckere Verstärkung vom Grill und die Grillwürstchen kamen bei den Kids natürlich bestens an. Teams, die alle Spielstationen absolviert hatten, konnten sich das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr nochmal ganz genau anschauen.

Am Ende hatten alle so viel Spaß und zeigten einen tollen Einsatz, dass jeder als Gewinner vom Platz ging und sich das Eis zum Abschluss wirklich verdient hatte.

Als es gegen 21 Uhr langsam dunkel wurde kamen die Fackeln aus der Kiste und die Kinder bekamen eine Einweisung, wie sie sich im Umgang mit Feuer verhalten sollten. Am Anfang noch mit etwas Angst, später dann mit Respekt ging es los vom Sportplatz Richtung Limeshof und von oben wieder nach Tiefenbach zurück. Nach 3,5 km waren wir alle glücklich und erschöpft zurück in Tiefenbach beim Froschbrunnen angekommen, wo die Eltern schon auf ihre Kinder warteten.

Es war ein toller Abend mit tollen Kindern, die klasse bei den Spielen und beim Wandern mitgemacht haben. So hat es auch den Betreuern richtig Spaß gemacht.

An alle Helfer ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung und fürs Mitmachen und den Kindern noch tolle Sommerferien.

Hier geht's zur Bildergalerie mit Bildern vom Abend.

Mit einem Glasfaseranschluss können auch die Sportfreunde profitieren

Glasfaser wird verlegtMomentan ist es in aller Munde – die Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im nördlichen Landkreis Heilbronn läuft auf Hochtouren. Plakate und Banner von „Toni“ sieht man inzwischen überall und die Mitarbeiter von BBV klappern aktuell auch schon die Haushalte in Gundelsheim und den Teilorten ab, sozusagen klopft die Zukunft an die Türe.

Ob der eigene Haushalt an das zukünftige Glasfasernetz angeschlossen werden soll, muss jeder selbst für sich entscheiden. Alle Informationen zum Glasfaseranschluss, zum geplanten Ausbau, die wichtigsten Fragen rund um den Vertrag und alle Infos zur BBV selbst gibt es auf www.bbv-deutschland.de oder auf www.wir-sind-toni.de.

Wenn die Entscheidung positiv für den Anschluss ausfällt, können auch die Sportfreunde davon profitieren, nämlich wenn auf dem Antrag "Sportfreunde Tiefenbach e.V." angegeben wird. Eine Vouchernummer braucht es nach Rücksprache mit BBV doch nicht mehr.

Bei einem Glasfaseranschluss mit Internet-Vertrag erhalten die Sportfreunde 25 € Provision, für einen Telefonanschluss ohne Internet immerhin noch 10 €. Bitte beachtet, dass die Vermittlungsprovision nur einmalig pro Kunde ausbezahlt wird. Ist der Antragsteller also Mitglied bei mehreren Vereinen muss man sich wohl oder übel für einen Verein, der die Provision erhalten soll, entscheiden. Wir hoffen sehr, dass die Entscheidung dann zugunsten der Sportfreunde ausfällt - denn leichter kann man den Verein nicht unterstützen.

Wer Fragen dazu hat, kann sich gerne per Mail an info@sportfreunde-tiefenbach.de wenden. Verträge müssen aber nicht über uns eingereicht werden, sondern können ganz normal abgeschlossen werden, ganz gleich ob an der Haustür, bei einem der Infostände oder Vertragspartnern von Toni.

Auf gemeinsamhelfen.de weiterhin Spenden möglich

Verdoppelungsaktion der Nussbaum Stiftung

Am Samstag, 05. Dezember fand zum Internationaler Tag des Ehrentags eine Spendenaktion der Nussbaum Stiftung statt. Spenden, die ab 10 Uhr auf gemeinsamhelfen.de eingingen, wurden von der Stiftung verdoppelt. Der Spendentopf in Höhge von 10.000€ war recht schnell aufgebraucht, jedoch kamen auch die Sportfreunde zu Zug. Eine Spende in Höhe von 100€ wurde verdoppelt, die weitere Spenden gingen leider etwas zu spät ein. Nichtsdestotrotz freuen wir uns natürlich sehr über die erhaltenen Gelder - auch wenn diese nicht verdoppelt wurden.

Die Projekte für die Sportfreunde bestehen weiterhin auf gemeinsamhelfen.de
=> Hier gehts direkt zu den Projekten
.

Es kann auch weiterhin gespenden werden - wir, die Sportfreunde erhalten die Spenden 1:1. Vielen Dank vorab für jede Unterstützung!

Bleibt alle gesund.

 

Rückblick Hauptversammlung

Am Samstag, 17.10.2020 fand unsere diesjährige Hauptversammlung in der Deutschmeisterhalle in Gundelsheim statt. Ein herzliches Dankeschön an die Stadt Gundelsheim und Frau Schokatz, die uns die Halle hierfür zur Verfügung gestellt hat.

=> hier geht's zum kompletten Artikel...

Workshop

Am 18. Juli 2020 fand ein Workshop in der Deutschmeisterhalle in Gundelsheim statt. Eingeladen waren alle Vereine, Gruppen und Interessenten aus Tiefenbach, um sich mit dem Thema "Neubau Sportheim/Sporthalle" auseinanderzusetzen.

Fünf Gruppen wurden gebildet, die gemeinsam verschiedene Themen ausarbeiten sollten. Dazu gehörte auch, welche Voraussetzungen für einen Neubau geschaffen werden müssen, so dass er von allen Vereinen und Gruppen in Tiefenbach genutzt werden kann. Dann wurden verschiedene Standorte diskutiert und Pro & Contra dazu festgehalten. Abschließend sollte jede Gruppe einen Standort favorisieren.

Nach der Gruppenarbeit stellten alle Gruppen ihre Ergebnisse vor und die Vorstandschaft der Sportfreunde erhielt einen groben Fahrplan mit den nächsten wichtigen Punkten, die nun angegangen werden müssen.

Hier die Ergebnisse des Workshops zum Download (PDF).

Solidarität und Anteilnahme überwältigend

Wir sind überwältigt von der riesigen Solidarität und der Anteilnahme, die wir aus dem ganzen Landkreis und darüber hinaus erfahren haben und immer noch erhalten. Der Musikverein Tiefenbach hat kurzerhand sein Adventskonzert am vergangenen Samstag zum Benefizkonzert gemacht und uns den Erlös gespendet. Ebenso haben die vielen Vereine aus dem Unterländer Fußballbezirk ihre Eintrittsgelder und weitere Einnahmen gespendet. Vielen Dank auch an unsere Nachbarvereine, die uns Equipment und Räumlichkeiten angeboten haben. Für unsere Kinderweihnachtsfeier können wir die Räumlichkeiten der katholischen Kirche in Gundelsheim nutzen. Vielen Dank dafür!

Es tut gut, dass man in solch schweren Stunden nicht alleine ist.

Aufgrund der großen Unterstützung haben wir ein Spendenkonto bei der KSK HN für den Wiederaufbau eingerichtet - IBAN DE84 6205 0000 0000 5578 21 / HEISDE66XXX (Sportfreunde Tiefenbach e.V.).

Außerdem sind auch Spenden per Paypal möglich:

Wie es weitergeht wissen wir noch nicht genau, aber wir sind sicher, dass wir wieder Sportveranstaltungen der Sportfreunde auf dem Sportplatz in Tiefenbach erleben werden.

Dazu bitten wir alle Mitglieder um Unterstützung, um unser Vereinsleben und unsere Angebote soweit es irgendwie geht, aufrecht zu erhalten, wenn auch unser Mittelpunkt als Anlaufstelle fehlt.

Es ist essentiell, dass wir alle aktiv unseren Verein unterstützen. Weitere Infos folgen in Kürze.

Herzlichen Dank an alle für eure Unterstützung!

Die Sportfreunde sind fassungslos...

Von Freitag, 29.11. auf Samstag, 30.11. brannte unser Sportheim komplett aus. 70 Jahre Erinnerung fielen einem verherrenden Feuer zum Opfer. Das Sportheim war Dreh- und Angelpunkt der Sportfreunde, es war unser Zuhause... davon ist nichts mehr übrig. Was in den letzten Jahren mit viel Schweiß, Mühe und Geduld aufgebaut wurde, wurde innerhalb weniger Stunden und Minuten komplett zerstört.

Heute abend (30.11.) hätte die letzte Theateraufführung unseres diesjährigen Stücks "Neurosen und Narzissen" aufgeführt werden sollen. Die Aufführung muss leider entfallen.